fester Ansprechpartner
Komplettberatung
faire Preise ab 1298€

Welche Bedeutung haben Symbole auf Grabsteinen?

Symbole, die auf Grabsteinen oder Grabmälern angebracht werden, bringen oft das Leben, die Persönlichkeit, den Glauben oder die Interessen des Verstorbenen zum Ausdruck. Auch dienen sie der Übermittlung religiöser oder spiritueller Botschaften. Im Folgenden möchten wir Ihnen einige gebräuchliche Symbole und ihre Bedeutung genauer erläutern:

  • Alpha und Omega:
    Alpha und Omega sind als erster und letzter Buchstabe im griechischen Alphabet zu finden. Sie stehen sinngemäß für den Anfang und Ende. In diesem Zusammenhang kann ein Bezug zur Bibel, zur Offenb. Joh. 22,13 »Ich bin das A und das O, der Erste und der Letzte, oder Anfang und das Ziel«, hergestellt werden.

  • Betende Hände:
    Die betenden Hände drücken Gottes heilende und segnende Stärke aus. Das Symbol steht für das Vertrauen zu Gott, indem die Hinterbliebenen den Verstorbenen in Gottes Hände geben.

  • Buch:
    Ein Buch oder eine Bibel kann den Glauben und die spirituelle Hingabe des Verstorbenen repräsentieren und als Buch des Lebens bzw. als Symbol für ein erfülltes Leben verstanden werden.

  • Engel:
    Der Engel symbolisiert sowohl Schutz als auch göttliche Führung und zählt zu einer der beliebtesten Grabsteinfiguren. Er ist Botschafter Gottes, Nachrichten- und Schicksalsbote sowie Unterstützer und Beschützer in einem.

  • Fisch:
    Der Fisch gilt als eines der ältesten christlichen Symbole, um den Glauben an die Auferstehung Jesu auszudrücken. Hinter den einzelnen Buchstaben seiner griechischen Bezeichnung „ICHTHYS“ steckt das Glaubensbekenntnis der Urchristen (Iesous Christos Theou Hyios Soter), das zu Deutsch so viel wie „Jesus Christus ist der Sohn Gottes, mein Erlöser“ bedeutet.

  • Kerze:
    In Verbindung mit der Sonne und dem Licht versteht sich die Kerze als Quelle des Lebens und drück im Allgemeinen Licht und Leben aus. Als ewiges Licht deutet sie auf die Anwesenheit Gottes hin.

  • Kreuz:
    Das christliche Kreuz bzw. Totenkreuz ist eines der bekanntesten Symbole auf Grabsteinen und repräsentiert den christlichen Glauben sowie die Hoffnung auf die Auferstehung und ein ewiges Leben nach dem Tod.

  • Lilie:
    Auf Grabsteinen ist zumeist die dreiteilige Lilie, auch heraldische Lilie genannt, zu finden. Diese drückt die Dreifaltigkeit aus: Den christlichen Gott als Gott-Vater, Gott-Sohn und den Heiligen Geist.

  • Schiff:
    Im Allgemeinen steht das Schiff oder Boot auf Grabsteinen für die Reise des Verstorbenen in den Hafen Gottes, wobei es als Metapher für den Übergang vom irdischen Leben in das Leben nach dem Tod dient. Neben dem Glauben symbolisiert es Geborgenheit und Sicherheit.

  • Sonne:
    Die Sonne zählt als Sinnbild des Lebens und symbolisiert Licht, Wärme, Liebe, Vertrauen und Mut. Dabei erinnert der Sonnenaufgang an die Auferstehung Jesu, der als „Licht der Welt“ bezeichnet wird.

  • Taube:
    Die Taube symbolisiert die Seele, den Frieden und den Heiligen Geist und wird häufig in Kombination mit einem Ölzweig verwendet. Hier besteht eine Verbindung zum Alten Testament, wo Noah von einer Taube einen Ölzweig als Zeichen des Friedens zwischen Gott und den Menschen überbracht bekommt.

  • Waage:
    Die Waage symbolisiert aufgrund ihres symmetrischen Erscheinungsbildes Gerechtigkeit und Neutralität und bringt den Wunsch nach einem gerechten Richter im Leben nach dem Tod zum Ausdruck.

Sprechen Sie uns an

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch.

Wir befinden uns vom 29. März bis 8. April 2024 im Betriebsurlaub.

X